Kennen Sie Bruneck in den Suedtiroler Alpen?

Bruneck liegt auf 835 m Meereshöhe, inmitten eines weiten Talbeckens und umrahmt von hohen Bergen. Die Ursprünge gehen auf das Jahr 1250 zurück, als der Brixner Bischof Graf Bruno von Wullenstätten und Kirchberg auf dem Schloßberg eine Burg erbaute und damit den Grundstein für die 1256 urkundlich erwähnte Stadt legte. Als einzige Stadt des Pustertales wurde sie durch den lebhaften Handel bald der wirtschaftliche Mittelpunkt, entwickelte sich in der Folgezeit aber auch zu einem Kulturzentrum. Bruneck wurde wohlhabend. Handel und Gewerbe, später vor allem das Kunsthandwerk, blühten auf und brachten einen gewissen Wohlstand, der sich unter anderem in der Gestaltung der Häuser bemerkbar machte.


Und doch blieb Bruneck ein kleines Städtchen. Vielleicht scheint es gerade deshalb so vollbepackt mit Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten, weil sich alles auf kleinem Raum konzentriert. Ein aufmerksamer Betrachter wird auf jedem Schritt etwas Besonderes und Schönes entdecken können. Nicht ohne Grund wird Bruneck auch liebevoll die Perle des Pustertals genannt. Mit ihrer malerischen Altstadt, der bunten Stadtgasse, dem Graben als Promenade zum Flanieren, den alten Stadtmauern und nicht zuletzt dankt dem Schloss Bruneck, das über die Stadt zu wachen scheint, ist diese kleine Alpenstädtchen ein echtes Juwel für jeden Besucher.

Gehen Sie mit auf eine Reise und erfahren Sie viel Interessantes über unser Städtchen. Sehenswürdigkeiten, Kulturdenkmäler, Architektur, Historisches aber auch so manche lustige Geschichte und Anekdoten werden Ihren Blick auf Bruneck schärfen und prägen. Durchqueren Sie sie mit wachem Blick und die Stadt wird sich Ihnen in ihrer ganzen Schönheit öffnen. Lassen Sie sie strahlen, unsere Perle.

Stadtführungen von ca. 1,5 Stunden jeden Montag Nachmittag
Infos unter www.bruneck.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>