Schneeschuhwandern im Dolomitengebiet

Seit Mitte der 90er Jahre ist Schneeschuhwandern eine beliebte Trendsportart in Südtirol geworden. Der Grund dafür ist ganz einfach: es braucht keine Vorkenntnisse um Schneewanderungen zu unternehmen, Schneeschuhlaufen kennt keine Altersgrenzen und des Weiteren halten sich die Kosten um diese Sportart zu betreiben in Grenzen.

Die Berge der Kronplatzregion eignen sich nahezu perfekt um Skitouren und Schneeschuhtouren zu unternehmen, egal ob man mit der Sportart gerade erst angefangen hat oder ob man ein Profi ist, für jeden haben wir das passende Angebot. Seit 2009 wurden die Dolomiten zum Unesco – Weltkulturerbe ernannt. Lassen Sie sich diese Traumkulisse, die auch Lebensraum für seltene Pflanzen und Tiere ist nicht entgehen. Einzigartige Erlebnisse werden garantiert.

Lohnenswerte Tour: Auf den Zanggenberg

Der Zanggenberg ist 2.488 m hoch und befindet sich unmittelbar vor dem Latemar. Die Südseite des Zanggen ist sehr steil, während die Nordseite leicht begehbar ist. Ausgangspunkt der Tour ist der Parkplatz am Lavazèjoch (1.825 m) zwischen Eggental und Fleimstal – einem der bedeutendsten Langlaufzentren in den Dolomiten.

Tourendetails:

  • Länge: insgesamt 5 Stunden
  • Höhenunterschied: 670 m
  • Schwierigkeit: mittlere Tour
  • Anfahrt: Durch das Eggental (oder über Cavalese und Val di Gambis) bis zum Lavazèjoch. Parkplatz direkt am Joch.

Weitere Details: http://www.suedtirol.com/wintersport/schneeschuhwandern/zanggenberg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>