Kehr amol zue, die Suedtiroler Gasthaustradition

Sie werden es spüren wenn Sie ein echtes Südtiroler Gasthaus betreten. Das ganz besondere Etwas, das jene Gastbetriebe auszeichnet, wo die Gastwirtsfamilie mit Leib und Seele Gastgeber ist. Wo Tradition mit Überzeugung gelebt wird und wo man das gemütliche Beisammensein noch schätzt. Stammgäste, Einheimische und Feriengäste fühlen sich in den familiengeführten Südtiroler Gasthäusern auf Anhieb wohl. Werden sie doch mit der typischen Südtiroler Herzlichkeit empfangen.

Weiterlesen

Suedtirolroman: Das Erbe (Lilli Gruber)

“Ihr müsst wissen wo eure Wurzeln liegen, und ihr müsst die Geschichte kennen, damit ihr in die Welt hinausgehen könnt.” Lilli Gruber ging hinaus in die Welt und drang als Journalistin viel tiefer in ihr Innerstes ein als man sich das vorstellen könnte. Die Worte ihrer Eltern begleiteten sie quer über den Globus, sie schreckte vor keinem Auftrag zurück, moderierte live vom Fall der Berliner Mauer und aus dem Irak während um ihr die Bomben fielen. Sie hat sich nie zurückgezogen, egal wie gefährlich ihre Berichterstattungen auch oft waren. Eine gute Portion Südtiroler Sturheit und Eigensinn sowie der Mut die Wahrheit verbreiten zu wollen haben sie immer weiter getrieben. Tun dies heute noch.

Weiterlesen

Der Bruneckner Weihnachtsmarkt

Sobald Anfang November im Stadtzentrum mit dem Aufbau der kleinen Holzhäuser begonnen wird, ist es soweit: die Tage bis zum Weihnachtsmarkt dürfen abgezählt werden. Ich kann es kaum erwarten bis es soweit ist, denn der Bruneckner Christkindlmarkt hat seinen ganz eigenen Charme wie auch das Motto “Bergweihnacht, Tradition und Moderne” vermuten lässt. Jeder der den Weihnachtsmarkt in Bruneck schon einmal besucht hat weiß von seinem Zauber zu berichten.

Weiterlesen

Herbstzeit ist Toerggelezeit

Das Südtiroler Törggelen entstammt dem alten Brauch der Bauern und Weinhändler, zwischen Anfang Oktober und dem Beginn der Adventszeit den jungen Wein zu verkosten. Die Entstehung dieser Tradition beruht auf  Südtiroler Geselligkeit und Gastfreundschaft. Nach der Erntezeit der Trauben revanchierten sich die Winzer bei Ihren Erntegehilfen damit, dass Sie zum herbstlichen Bauernschmaus und zur Verkostung des neuen Weines luden. Zum Kosten des neuen Weines stieg man in den Kelterraum, also jenen Raum, in dem die Weinpresse, die “Torggl” stand. Zur geselligen Runde hat man sich in die Stube gesetzt und die Gäste mit einem traditionellen Festessen verköstigt.

Weiterlesen

Kennen Sie Bruneck in den Suedtiroler Alpen?

Bruneck liegt auf 835 m Meereshöhe, inmitten eines weiten Talbeckens und umrahmt von hohen Bergen. Die Ursprünge gehen auf das Jahr 1250 zurück, als der Brixner Bischof Graf Bruno von Wullenstätten und Kirchberg auf dem Schloßberg eine Burg erbaute und damit den Grundstein für die 1256 urkundlich erwähnte Stadt legte. Als einzige Stadt des Pustertales wurde sie durch den lebhaften Handel bald der wirtschaftliche Mittelpunkt, entwickelte sich in der Folgezeit aber auch zu einem Kulturzentrum. Bruneck wurde wohlhabend. Handel und Gewerbe, später vor allem das Kunsthandwerk, blühten auf und brachten einen gewissen Wohlstand, der sich unter anderem in der Gestaltung der Häuser bemerkbar machte.

Weiterlesen

5 Gruende den Oktober zu lieben

Meine ganz persönlichen Oktober Top 5  :)

S O C I A L I Z E    Der Keschtn Steig
Im anliegenden Eisacktal kann man den Kastanienweg entlang spazieren und unter uralten, orange leuchtenden Bäume emsig Kastanien aufsammeln die dann zu Hause in der Pfanne geröstet werden. Das Kastanienritzen ist kinderleicht und die Freude über bratfrische Kastanien zaubert ein zufriedenes Lächeln auf jedes Gesicht. Ein nahezu perfekter Herbsttag im Familien oder Freundeskreis.
Infos mit Beschreibungen und Karten im Buch “Kestnweg”, KompassVerlag

M O D E    Ein Sarner für die Ewigkeit
Wenn die Abende kühler werden habe ich endlich wieder einen Grund meine Sarner Strickjacke (auf südtirolerisch Janker) aus den Tiefen des Kleiderschranks zu kramen. Obwohl es eigentlich ein sehr traditionelles Kleidungsstück ist sieht man zum Glückauch immer mehr Fashionistas die damit durch Stadt und Land flanieren. Egal ob zum Sommerkleid oder zur Jeans: der Sarner passt immer. Und super wärmen tut er ja sowieso.
Mein liebster Sarner: www.myherzallerliebst.de 

Weiterlesen

Sommernachtstraum in Bruneck

Die langen Sommerabende eigenen sich nahezu perfekt um zu flanieren, einkaufen und genießen. Jeden Freitag im August bleiben deshalb in Bruneck alle Geschäfte bis 22:30 geöffnet. Der Perfekte Start in ein schönes Wochenende.

Neben den vielen Geschäften gibt es auch einen Flohmarkt, der zum stöbern einlädt und wie heißt es schön: Wer sucht der findet! Für Stimmung sorgen verschiedene einheimische Musikgruppen wie Fonzies, Chris Costa, die Bärntotzn und viele weitere noch. Auch die Kulinarik lässt keine Wünsche offen, die vielen Gastbetriebe bieten Spezialitäten, so das auch Genießer auf Ihre Kosten kommen. Wer Bruneck noch ein bisschen genauer Erkunden möchte, kann ja bei der Abendlichen Stadtführung teilnehmen. Treffpunkt ist das Florianitor um 20:45

Detaillierter Infos zum Rahmenprogramm finden sie unter:
http://www.stadtmarketing-bruneck.eu/v-sommernachtstraum.php

Mut zum Hut…

Vom 26 bis 28 Juli erwarten sie in Bruneck ein Fest der besonderen Art. Das Motto des heurigen Stadtfestes lautet „Alle unter einem Hut“ – mit diesen Motto möchte das Stadtmarketing Besucher nach Bruneck locken unabhängig von Alter, Sprachgruppe und Herkunft… es soll einfach gemeinsam gefeiert werden! Um dem Fest eine eigene Identität zu geben, werden alle Besucher dazu aufgefordert mit einen Hut zu erscheinen, egal welche Form oder Farbe, der Kreativität jedes einzelnen wird freien Lauf gelassen.
Es gibt auch die Möglichkeit einen Hut an den verschiedenen Ständen zu kaufen und wer sich von anderen unterscheiden möchte kann sich seinen individuellen Hut auf den Rathausplatz anfertigen lassen. Unikate sind immer etwas Besonderes!
Auch Vereine und Musikgruppen werden einen Hut tragen und gehen somit mit guten Beispiel voraus. Zum großen Finale findet noch einen Hutshow statt, wo die schönsten Hüte prämiert werden, ein Grund mehr einen Hut zu tragen!
Für Speis und Trank wird auf den Gilmplatz, Rathausplatz, Stadtgasse sowie in der Oberstadt gesorgt. 35 Vereine aus ganz Südtirol werden kulinarische Spezialitäten anbieten um Genießerherzen noch höher schlagen zu lassen.
Nicht zu vergessen ist auch die musikalische Unterhaltung. Musiker mit verschieden Stilrichtungen werden für die passende Stimmung sorgen und runden somit das gesamte Rahmenprogramm.

Cocktailwoche im Hause Schoenblick****

Es gibt eine Vielzahl von Cocktails auf dieser Welt, jedoch jeder einzelne ist unterschiedlich. Was gibt es schöneres wie auf der Hotelterrasse zu sitzen, einen Cocktail zu trinken und das einmalige Panorama oder den Sonnenuntergang zu genießen?
Weiterlesen

Neu! Aquagym im Parkhotel Schoenblick****

Unter den Neuheiten in unserem Hause steht diesen Sommer, der Trendsport: Aquafitness. Aquafitness ist ein effizientes Ganzkörpertraining, welches im stehtiefen Wasser angeboten wird, dabei werden Arme, Beine, Po und Rumpf trainiert. Dank des Wasserwiderstandes werden Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer gesteigert sowie das Wohlbefinden des einzelnen gefördert.
Besonders gut eignet sich dieser Kurs für Personen die auf der Suche nach etwas Ruhigeren sind und dazu ihre Gesundheit fördern möchten. Unsere Mitarbeiterin Katja wird Sie mit dynamischen und spielerischen Übungen jeden Tag aufs Neue fördern, so dass Sie Ihr seelisches und körperliches Gleichgewicht finden werden.
Die Wassergymnastik findet täglich von 10:00 bis 10:30 in unserem Schwimmbad statt. Für alle unsere Hausgäste ist dies ein Service welcher kostenlos in Anspruch genommen werden kann. Anmeldungen sind nur in der Hochsaison von Mitte Juli bis Ende August erforderlich.