Kehr amol zue, die Suedtiroler Gasthaustradition

Sie werden es spüren wenn Sie ein echtes Südtiroler Gasthaus betreten. Das ganz besondere Etwas, das jene Gastbetriebe auszeichnet, wo die Gastwirtsfamilie mit Leib und Seele Gastgeber ist. Wo Tradition mit Überzeugung gelebt wird und wo man das gemütliche Beisammensein noch schätzt. Stammgäste, Einheimische und Feriengäste fühlen sich in den familiengeführten Südtiroler Gasthäusern auf Anhieb wohl. Werden sie doch mit der typischen Südtiroler Herzlichkeit empfangen.

Weiterlesen

Capriz, wenn Kaese zum Erlebnis wird

Im Sommer 2013 eröffnete in Vintl, direkt an der Pustertaler Staatsstraße, das Capriz: eine Feinkäserei der ganz besonderen Art. Wenn Sie auf dem Weg zu uns sind und Käse lieben dann empfehle ich Ihnen wärmstens hier einen Zwischenstop einzulegen. Das Capriz ist nicht nur ein Käseshop sondern vor allem ein Käsetempel in dem vor allem Ziegenmilch aber auch Kuhmilch zur samtigen Gaumenfreude verarbeitet werden.

Weiterlesen

Knoedel: eine runde Sache

Ich kann es nicht mehr verneinen: der Herbst hat Einzug genommen. Früh am Morgen steigen Nebelschwaden aus den Tälern auf, die Wiesen leuchten in satteren Tönen als noch vor einigen Wochen und die ersten Zugvögel streifen meinen Blick. Richtiges Herbstwetter. Der Magen sehnt sich nach etwas Kräftigem, Deftigem. Perfektes Knödelwetter!

Weiterlesen

Das Suedtiroler Erntedankfest

Im Oktober wird in ganz Südtirol, landauf, landab, das Erntedankfest gefeiert. Prozessionen von Menschen, Obst und Gemüse die sich feierlich durch Dörfer und Gassen schlängeln: Musikkapellen mit in der Sonne glitzernden Instrumenten, mannsgroße Heiligenstatuen geschmückt mit allem was die Natur hergibt, in Tracht, Dirndl und Lederhosen herausgeputzte Bäuerinnen und Bauern die Weidenkörbe voller Kostbarkeiten tragen: Erdäpfl (Kartoffeln), Epfl (Äpfel), Kirbes (Kürbisse), Traschggelen (Trauben). Obwohl sich in jedem Dorf die Riten des Erntedankfestes etwas unterscheiden haben alle etwas gemeinsam: man dankt für die Ernte, für den Lohn von monatelanger, geduldiger Arbeit auf dem Feld und auf den Äckern, das Bewusstsein dass man reich ist, solange man etwas auf den Teller bringen kann.

Weiterlesen

Bergila: die bunte Schatzkammer

Die Natur hält viele Schätze für uns bereit die heilen können und uns helfen gesund zu bleiben! Ringelblume für schnelle Wundheilung, Arnika wirkt krampflösend und Kamille beruhigend, das hat mir bereits meine Großmutter beigebracht. Dass es sehr viel mehr zu lernen und nutzen gibt erfahre ich bei einem Besuch der Kräutergärten von Bergila. Ganz in Nähe von Bruneck, auf der sogenannten Sonnenstraße, nur wenige Autominuten entfernt liegen die Kräutergärten und die Latschenölbrennerei Bergila.

Weiterlesen

5 Gruende den Oktober zu lieben

Meine ganz persönlichen Oktober Top 5  :)

S O C I A L I Z E    Der Keschtn Steig
Im anliegenden Eisacktal kann man den Kastanienweg entlang spazieren und unter uralten, orange leuchtenden Bäume emsig Kastanien aufsammeln die dann zu Hause in der Pfanne geröstet werden. Das Kastanienritzen ist kinderleicht und die Freude über bratfrische Kastanien zaubert ein zufriedenes Lächeln auf jedes Gesicht. Ein nahezu perfekter Herbsttag im Familien oder Freundeskreis.
Infos mit Beschreibungen und Karten im Buch “Kestnweg”, KompassVerlag

M O D E    Ein Sarner für die Ewigkeit
Wenn die Abende kühler werden habe ich endlich wieder einen Grund meine Sarner Strickjacke (auf südtirolerisch Janker) aus den Tiefen des Kleiderschranks zu kramen. Obwohl es eigentlich ein sehr traditionelles Kleidungsstück ist sieht man zum Glückauch immer mehr Fashionistas die damit durch Stadt und Land flanieren. Egal ob zum Sommerkleid oder zur Jeans: der Sarner passt immer. Und super wärmen tut er ja sowieso.
Mein liebster Sarner: www.myherzallerliebst.de 

Weiterlesen

Der original Suedtiroler Apfelstrudel

Mal ehrlich: Ein Südtirol Urlaub ohne Apfelstrudel ist wie ein Skiurlaub ohne Schnee. Apfelstrudel gehört eben zu Südtirol wie der Speckknödel oder die Schlutzkrapfen. Die Südtiroler Küche wurde durch so viele Ländergrenzen beeinflusst dass sie vielleicht nie eine historisch rilevante Eigenständigkeit am Herd entwickelt hat. Allerdings wussten wir Südtirolern schon immer aus allen Einflüssen das Beste heraus zu suchen um es auf unsere ganz eigene Art zu interpretieren. Der Strudelteig stammt nämlich historisch gesehen aus dem arabischen Raum und gelang über den Orient zu uns. Das Rezept für den originalen Apfelstrudel stammt zum Beispiel aus Ungarn und erlangte in der Zeit der Donaumonarchie großes Aufsehen in der Wiener Kaffeehaus-Kultur von wo es vom einst Arme-Leute-Essen zum Leibgericht der gehobenen Schicht avancierte. So gelang der Apfelstrudel bis nach Südtirol und wurde schnell zu einer unserer, sagen wir mal, Nationalspeisen gekürt.

Weiterlesen

Mut zum Hut…

Vom 26 bis 28 Juli erwarten sie in Bruneck ein Fest der besonderen Art. Das Motto des heurigen Stadtfestes lautet „Alle unter einem Hut“ – mit diesen Motto möchte das Stadtmarketing Besucher nach Bruneck locken unabhängig von Alter, Sprachgruppe und Herkunft… es soll einfach gemeinsam gefeiert werden! Um dem Fest eine eigene Identität zu geben, werden alle Besucher dazu aufgefordert mit einen Hut zu erscheinen, egal welche Form oder Farbe, der Kreativität jedes einzelnen wird freien Lauf gelassen.
Es gibt auch die Möglichkeit einen Hut an den verschiedenen Ständen zu kaufen und wer sich von anderen unterscheiden möchte kann sich seinen individuellen Hut auf den Rathausplatz anfertigen lassen. Unikate sind immer etwas Besonderes!
Auch Vereine und Musikgruppen werden einen Hut tragen und gehen somit mit guten Beispiel voraus. Zum großen Finale findet noch einen Hutshow statt, wo die schönsten Hüte prämiert werden, ein Grund mehr einen Hut zu tragen!
Für Speis und Trank wird auf den Gilmplatz, Rathausplatz, Stadtgasse sowie in der Oberstadt gesorgt. 35 Vereine aus ganz Südtirol werden kulinarische Spezialitäten anbieten um Genießerherzen noch höher schlagen zu lassen.
Nicht zu vergessen ist auch die musikalische Unterhaltung. Musiker mit verschieden Stilrichtungen werden für die passende Stimmung sorgen und runden somit das gesamte Rahmenprogramm.

Suedtirol, die Region fuer Geniesser

Gourmet Küche Südtirol

Südtirol ist ohne Frage in allen Bereichen eine Region mit hoher Qualität. Dank der guten Lage ( südlicher der Alpen) garantiert Südtirol ein mediterranes sowie ein alpines Klima und genau diese Kombination zeichnet die Qualität der Region aus und ermöglicht somit den Anbau von Naturprodukten wie Trauben, Kastanien, Spargeln und Äpfel… Die Südtiroler haben schon früh die Vorteile von diesen Naturprodukten erkennt und haben somit Wein wie z.B. Gewürztraminer, Lagrein… oder Marlene Apfel geschaffen und somit auf internationaler Ebene Fuß gefasst. Um auch International die Qualität zu garantieren verfügen viele Südtiroler Naturprodukte über einen Gütesiegel.
Weiterlesen

Biathlon Antholz

Auch dieses Jahr wird vom 17. bis zum 20. Januar die Biathlon Weltmeisterschaft in Antholz stattfinden. Spannende Rennen zwischen Athleten aus aller Welt, das Biathlondorf und eine ganz besondere Atmosphäre das sind nur einige Gründe, wieso  man sich diesen Event nicht entgehen lassen sollte.

Weiterlesen