Nackte Waden braucht das Land

Das Mode Trachtenlabel cocovero (ich habe bereits berichtet) hat nun eine draufgelegt und bietet jetzt nicht nur Dirndln und Trachten für sie an sondern hat auch eine Kollektion für den traditionsbewussten, modernen Burschen entworfen.  Und was für eine Kollektion! Dabei dreht sich alles (wie könnte es anders sein) um Lederhosen, Strickwesten, karierte Hemden und nackte Waden.

Weiterlesen

Der Bruneckner Weihnachtsmarkt

Sobald Anfang November im Stadtzentrum mit dem Aufbau der kleinen Holzhäuser begonnen wird, ist es soweit: die Tage bis zum Weihnachtsmarkt dürfen abgezählt werden. Ich kann es kaum erwarten bis es soweit ist, denn der Bruneckner Christkindlmarkt hat seinen ganz eigenen Charme wie auch das Motto “Bergweihnacht, Tradition und Moderne” vermuten lässt. Jeder der den Weihnachtsmarkt in Bruneck schon einmal besucht hat weiß von seinem Zauber zu berichten.

Weiterlesen

Capriz, wenn Kaese zum Erlebnis wird

Im Sommer 2013 eröffnete in Vintl, direkt an der Pustertaler Staatsstraße, das Capriz: eine Feinkäserei der ganz besonderen Art. Wenn Sie auf dem Weg zu uns sind und Käse lieben dann empfehle ich Ihnen wärmstens hier einen Zwischenstop einzulegen. Das Capriz ist nicht nur ein Käseshop sondern vor allem ein Käsetempel in dem vor allem Ziegenmilch aber auch Kuhmilch zur samtigen Gaumenfreude verarbeitet werden.

Weiterlesen

Fesch siehst du aus!

Dirndl und Tracht trug man bis vor einigen Jahren nur wenn man einer Musikkapelle angehörte, wenn man über 40 war und einen Hang zur guten alten Zeit hatte oder wenn einen die Eltern zum Kirchtag hineinstopften, egal ob man wollte oder nicht. Mittlerweile ist ein richtiger Dirndl und Lederhosen Trend in Südtirol explodiert. Was der Anlass dazu war ist irgendwie schwer zu beschreiben, plötzlich war es einfach in. Egal ob Jugendliche mit Piercing und Tattoo oder feine Damen der High Society: mittlerweile gehört ein Dirndl in Südtirol zum guten Ton und ist zum Modestatement avanciert. Für den edlen und modernen Look sorgen unter anderem auch die Designer des Labels cocovero.

Weiterlesen

Bergila: die bunte Schatzkammer

Die Natur hält viele Schätze für uns bereit die heilen können und uns helfen gesund zu bleiben! Ringelblume für schnelle Wundheilung, Arnika wirkt krampflösend und Kamille beruhigend, das hat mir bereits meine Großmutter beigebracht. Dass es sehr viel mehr zu lernen und nutzen gibt erfahre ich bei einem Besuch der Kräutergärten von Bergila. Ganz in Nähe von Bruneck, auf der sogenannten Sonnenstraße, nur wenige Autominuten entfernt liegen die Kräutergärten und die Latschenölbrennerei Bergila.

Weiterlesen

5 Gruende den Oktober zu lieben

Meine ganz persönlichen Oktober Top 5  :)

S O C I A L I Z E    Der Keschtn Steig
Im anliegenden Eisacktal kann man den Kastanienweg entlang spazieren und unter uralten, orange leuchtenden Bäume emsig Kastanien aufsammeln die dann zu Hause in der Pfanne geröstet werden. Das Kastanienritzen ist kinderleicht und die Freude über bratfrische Kastanien zaubert ein zufriedenes Lächeln auf jedes Gesicht. Ein nahezu perfekter Herbsttag im Familien oder Freundeskreis.
Infos mit Beschreibungen und Karten im Buch “Kestnweg”, KompassVerlag

M O D E    Ein Sarner für die Ewigkeit
Wenn die Abende kühler werden habe ich endlich wieder einen Grund meine Sarner Strickjacke (auf südtirolerisch Janker) aus den Tiefen des Kleiderschranks zu kramen. Obwohl es eigentlich ein sehr traditionelles Kleidungsstück ist sieht man zum Glückauch immer mehr Fashionistas die damit durch Stadt und Land flanieren. Egal ob zum Sommerkleid oder zur Jeans: der Sarner passt immer. Und super wärmen tut er ja sowieso.
Mein liebster Sarner: www.myherzallerliebst.de 

Weiterlesen

Suedtirol an meiner Hand

Dass wir Südtiroler immer für eine Überraschung gut sind beweist der Werdegang des jungen Meraners Norbert Öttl: vom Tischler wurde er zum Model um schließlich Handtaschendesigner zu werden. Und was für Taschen! Das so ein Lebenslauf kein gewöhnliches Design zu Tage bringen kann versteht sich somit von selbst. Öttl’s Modelle sind nämlich sehr speziell: hervorragende Handarbeit vereint sich mit schlicht-klassischem Design und lässt Taschen entstehen die so speziell sind dass jede einzelne zum Hingucker wird. Denn diese Handtaschen bestehen wie es sich für einen echten Südtiroler Tischler nun mal so gehört aus Holz. Ja, Sie haben schon richtig gelesen: Holz.

Weiterlesen

Shopping im Pustertal

Das kleine Städtchen Bruneck, auch als  Perle des Pustertals bezeichnet, zieht jährlich tausende Touristen von aller Welt an. Nicht nur im Winter sondern auch im Sommer ist es ein sehr beliebtes Reiseziel für jung und alt, da es eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten bietet. An erster stelle auf der Rangliste der Lieblingsaktivitäten unserer Gäste steht Shopping.

Weiterlesen

Sommernachtstraum in Bruneck

Die langen Sommerabende eigenen sich nahezu perfekt um zu flanieren, einkaufen und genießen. Jeden Freitag im August bleiben deshalb in Bruneck alle Geschäfte bis 22:30 geöffnet. Der Perfekte Start in ein schönes Wochenende.

Neben den vielen Geschäften gibt es auch einen Flohmarkt, der zum stöbern einlädt und wie heißt es schön: Wer sucht der findet! Für Stimmung sorgen verschiedene einheimische Musikgruppen wie Fonzies, Chris Costa, die Bärntotzn und viele weitere noch. Auch die Kulinarik lässt keine Wünsche offen, die vielen Gastbetriebe bieten Spezialitäten, so das auch Genießer auf Ihre Kosten kommen. Wer Bruneck noch ein bisschen genauer Erkunden möchte, kann ja bei der Abendlichen Stadtführung teilnehmen. Treffpunkt ist das Florianitor um 20:45

Detaillierter Infos zum Rahmenprogramm finden sie unter:
http://www.stadtmarketing-bruneck.eu/v-sommernachtstraum.php